25 Jahre das Lokale im Fokus

Liebe Inserenten, Leserinnen und Leser

Vor rund 25 Jahren nannte man unser liebstes Spielzeug noch ganz simpel «Natel». Nationales Telefon. Es wog weit über zwanzig Kilogramm und war bestimmt noch nicht «handy» oder «smart».

1992 entzückte uns Michael Jackson mit seinem Chart#1 Song «Black or White». Regisseur Jonathan Demme wurde von der Academy of Motion Picture Arts and Sciences für seinen Thriller «Das Schweigen der Lämmer» u.a. mit dem Oscar für «bester Filml» und «beste Regie» ausgezeichnet. Im gleichen Jahr wurde Bill Clinton zum 42. Präsident der USA gewählt, trat in Deutschland Aussenminister Hans Dietrich Genscher zurück und Alt-Bundeskanzler Willy Brandt wurde zu Grabe getragen. Alles Meilensteine, welche die ganze Welt bewegten.

In unserem Land wurde 1992 René Felber Bundespräsident und die Schweizer Stimmbevölkerung lehnte in einer Volksabstimmung den Beitritt zum EWR (Europäischer Wirtschaftsraum) knapp ab. Der eigene Weg mit zahlreichen bilateralen Verträgen wurde angestrebt.

Vieles hat sich in den letzten 25 Jahren verändert. Was ist geblieben? Damals wie heute sind lokale Beziehungen von grösster Bedeutung und Wichtigkeit. Die meisten Menschen interessieren sich primär für das Naheliegende; das was sie betrifft. Das Lokale eben.

Seit 25 Jahren ist das Lokale unsere Passion. Mit wachem Interesse und viel Engagement portraitieren wir auch in unserem Jubiläumsjahr das vielfältige Geschäfts- und Vereinsleben Ihrer Gemeinde. Unsere jährlich erscheinenden Gemeinde-Informations-Bücher bieten damit eine einzigartige Plattform an, auf welcher man von Einheimischem zu Einheimischem sprechen kann. Und so bei den wichtigsten Menschen Gehör findet. Und das soll auch noch lange so bleiben. Vielen Dank, dass Sie uns auf diesem Weg weiterhin begleiten.

PROINFO CH AG
Rolf Schüpfer, Geschäftsführer