Liebe Leserinnen und Leser,
geschätzte Inserenten

Fabio Andretta

Geschäftsführer

Der Optimismus kehrt zurück. Die vielen Einschränkungen, die wir seit Monaten auf uns nehmen müssen, zeigen im Zusammenspiel mit der Impfstrategie des Bundes Wirkung. Die Pandemie verliert ihren Schrecken und wir gewinnen Stück für Stück unsere Freiheiten zurück.

Es ist wie so oft im Leben: Wir lernen den Wert erst richtig schätzen, wenn wir etwas vermissen. Uns allen fehlte das Vereinsleben, das wir früher als selbstverständlich angesehen hatten. Heute freuen wir uns auf Theaterproben, Trainings, Konzerte, ja sogar die Sitzungen, die wir früher eher als Pflicht betrachtet hatten. Das fröhliche Zusammensein unter Gleichgesinnten kehrt zurück.

Wenn wir versuchen, etwas Positives aus den vergangenen Monaten zu ziehen, dann ist es sicherlich, dass wir gelernt haben, uns auf das Wesentliche zu konzentrieren. Und das liegt vielfach vor der Haustür. In unserer schnelllebigen und globalisierten Welt war scheinbar Selbstverständliches in Vergessenheit geraten und wir sind gerade dabei, vieles wieder neu zu entdecken.

Ganz eindrücklich besinnt man sich in solchen speziellen Zeiten auf «Traditionelles» zurück. Das lokale Gewerbe, die Dorfbeiz, die Vereine: Hier findet das Leben unserer Gemeinde statt. Wir spüren wieder, wie wichtig solche Institutionen für die alltägliche Lebensfreude tatsächlich sind.
Der weit verbreitete Spruch «all business is local» gilt heute mehr denn je. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute so nahe liegt? Berücksichtigen Sie die zahlreichen Möglichkeiten, die in Ebikon angeboten werden.

WhatsApp, E-Mail, SMS und Newsletter sind in unserer hektischen Welt zur Normalität geworden. Lassen Sie für einige Momente die digitalen Informationen aussen vor. Nehmen Sie die neue Ausgabe Ihrer Gemeinde-Infos zur Hand, wenn Sie etwas brauchen. Berücksichtigen Sie das Gewerbe in Ebikon und die Dienstleister in der Nähe. Ihnen gebührt ein besonderer Dank, denn sie haben nicht nur dieses Gemeinde-Informationsbuch möglich gemacht, sie sorgen gerade in schwierigen Zeiten dafür, dass wir in einer prosperierenden und lebhaften Region zu Hause sein dürfen.

Viel Spass beim Lesen.

Proinfo CH AG
Geschäftsführer, Fabio Andretta